TV-Tipp

TV TIPPs für Bergfreunde - von bergfotos.com ... für BergFreunde - vom 21.4. bis 26.04.2019


So., 21.4.2019 um 12:55 Uhr
Südtirol - Die Dolomiten

Die Dolomiten gehören zu den markantesten Berglandschaften der Welt. Ob die Drei Zinnen, der Lang- und Plattkofel - die mächtigen Gipfel liegen in Südtirol, der nördlichsten Provinz Italiens. Im Sommer sind die Dolomiten ein Kletter- und Wanderparadies, im Winter ein Traumziel zum Skifahren. Benannt wurden sie nach dem französischen Geologen Déodat de Dolomieu, der ihr Gestein als Erstes erforschte. Heute sind Teile der Dolomiten UNESCO-Weltnaturerbe. Landschaftlich reizvoll sind die Seiser Alm, die größte Hochalm Europas, und der Pragser Wildsee, von denen der Film spektakuläre Luftaufnahmen zeigt.



So., 21.4.2019 um 13:40 Uhr
Südtirol - Zwischen Brenner und Bozen

Er ist das Tor zum Süden: der Brenner. Hinter dem Alpenpass beginnt der Traum von Italien. Der Film von Susanne Gebhardt stellt Menschen in der nördlichsten Provinz des Landes vor.
Das Tal zwischen Brenner und Bozen ist seit jeher Durchgangsland, flankiert von zahlreichen Burgen. Es besticht mit Kleinstädten voller Flair wie der Domstadt Brixen. Hoch über dem Tal steht das Schutzhaus "Latzfonser Kreuz", der höchstgelegene Wallfahrtsort Südtirols.
Die Dokumentation begleitet die Wirtsfamilie eine Saison lang bei der Arbeit. Tochter Tamara ist Bergsteigerin und plant eine Expedition auf den K2, den zweithöchsten Berg der Welt. Außerdem zeigt der Film den Neubau einer Schutzhütte, deren moderne Architektur für Aufsehen sorgt. Er führt zur Baustelle des Brennerbasistunnels, besucht eine Frau, die ihr Leben einer mächtigen Burg widmet, stellt einen innovativen Tischler vor, der Handtaschen aus Holz produziert, und schaut dem Leibarzt der Gletschermumie Ötzi über die Schulter.



So., 21.4.2019 um 14:15 Uhr
Unterwegs in Bayern.

Der Wendelstein



So., 21.4.2019 um 14:25 Uhr
Unsere wilde Schweiz
Das Oberengadin

Die Landschaft um die Engadiner Seenplatte bietet Superlative: die höchste Schifffahrtslinie Europas, die größte Steinbock-Population der Schweiz, die ältesten Zirbelkiefern Graubündens. Auf dem Weg dorthin geht es 200 schroffe Höhenmeter den Malojapass nach oben – nur abwärts geht es vorerst nicht. Stattdessen gibt es ein Hochplateau mit vier eindrucksvollen Seen inmitten einer bombastischen Bergwelt mit steil aufragenden Gipfeln.



So., 21.4.2019 um 15:15 Uhr
Unsere wilde Schweiz
Der Vanil Noir

Nahe der Heimat des berühmten Gruyère-Käses thront das Juwel der Voralpen: der Vanil Noir. Er zählt nicht zu den höchsten Berge der Schweiz, besticht aber durch die wilde Schönheit.
Mit seiner außergewöhnlich vielfältigen Flora und der reichhaltigen Fauna formt der 2389 Meter hohe Gipfel an der Grenze zwischen den Kantonen Freiburg und Waadt das Herz eines Naturschutzgebietes - ein Geheimtipp für Wanderer und Naturliebhaber.



Mo., 22.4.2019 um 14:15 Uhr
Unsere wilde Schweiz
Der Aletschgletscher

Der Aletsch ist der größte Gletscher der Alpen: ein Eisgigant von magischer Schönheit. Seine einmalige Lage begeistert besonders Forscher und Künstler. Jetzt kämpft man gegen das Abschmelzen.Der Klimawandel macht dem Gletscher gewaltig zu schaffen: Der Eispanzer schrumpft jedes Jahr rund 50 Meter in der Länge und zwölf Meter in der Höhe. Sein Verschwinden bedroht nicht nur Landwirtschaft und Tourismus, sondern die gesamte Flora und Fauna. Der Masseverlust ist so dramatisch, dass als Erklärung eine natürliche Wetterschwankung allein nicht ausreicht.



Mo., 22.4.2019 um 22:05 Uhr
Bergwelten

Mount Everest 1978 - Das Jahr der Österreicher



Do., 25.4.2019 um 20:15 Uhr
Im Herzen Österreichs

Ein Sommer in den Bergen


ENDE